Reiterferien – als Tageskind

Bedingt durch die Corona Situation führen wir unsere Reiterferien bis auf weiteres nur mit Tageskindern durch, um eine optimale Sicherheit für ihre Kinder und uns zu gewährleisten.

Die Ferienwoche geht immer von Montagfrüh bis Freitag von 9:00h bis 17:00 h . Am Freitagabend ist dann als Abschluß eine kleine Vorführung von 17 -18 Uhr für die Eltern geplant, in der die Kinder ihr Können vorstellen dürfen.

Ihr Kind erhält eine Vollverpflegung mit täglich selbst gekochtem kindgerechten Mittagessen und frisch gebackenem Kuchen am Nachmittag.

Jedes Kind erhält zwei Reitstunden täglich. Dabei werden die Kinder in Anfänger und Fortgeschrittene eingeteilt. Das Pferdeholen, Putzen und satteln lernen die Kinder unter Aufsicht und Hilfestellung selbst.  Dann reiten wir auf unseren zwei Aussenplätzen oder in unserer schönen großen Reithalle. Gerne reiten wir mit den  Kindern auch in unser IndianerCamp, was mit dem Pony auf verwunschenen Wegen  erreicht werden kann. Dort gibt es viele Spielangebote und einen Bach zum Plantschen. Außerdem gibt es eine Schatzsuche und einen tollen Ponywettbewerb Gerne dürfen Sie Ihrem Kind soweit vorhanden auch ein Kostüm mitgeben.

Die Kinder können sich auf unserem großen Gelände den ganzen Tag bewegen und viel entdecken: da sind unsere Streichelkaninchen, Hühner, Katzen und der Hund.

Zusatzangebot für unsere Ferienkinder

Es besteht die Möglichkeit sich zusätzliche für den Alpakaführerschein  anzumelden. Hier lernen die Kinder den Umgang mit dieser faszinierenden Tierart. Das Überwinden von Bodenhindernissen und ein toller Spaziergang runden diesen kleinen Excurs ab, 

Außerdem gibt es  Bastelangebote an denen die Kinder tolle Sachen aus dem Alpakavlies unserer Tiere machen können.

Kosten : 25.-€

Nähere Informationen unter „Alpakas

Für nichtreitende Freundinnen besteht auch die Möglichkeit sich nur mit den Alpakas zu beschäftigen. Kapazitäten bitte gesondert erfragen.

Unsere Philosophie:
„Reiten soll Freude machen – dem Pferd und dem Reiter!“